Festtagswaldpflanzung 2020 - Stadt Vallendar am Rhein

Direkt zum Seiteninhalt

Festtagswaldpflanzung 2020

Rathaus + Verwaltung > Stadtberichte
Festtagswaldpflanzung 2020
 
Im Herbst wurde das Angebot der Stadt Vallendar, für einen besonderen Anlass als Erinnerung einen Baum zu pflanzen, ausgeschrieben. Die Idee wurde dieses Mal besonders gut angenommen. So waren die Geburt des Kindes, das bestandene Abitur, die Enkelkinder, der Hochzeitstag oder die besondere Verbundenheit mit Vallendar der Grund, für den Vallendarer Festtagswald einen Baum zu stiften. Der Wettergott hatte ein Einsehen und so wurde am Samstag, dem 07.03.2020 während einer Regenpause auf der Festwiese im Feisternachtal, die von Magdalene Schumann (Niederwerth) für 30 Jahre an die Stadt Vallendar kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, sage und schreibe 34 Bäume gepflanzt. Im Beisein von Förster Achim Kern, der Vorsitzenden des Verkehrsvereins Anita Herr, Fabian Baldus als Mitglied des Stadtrates und den Mitarbeitern des Bauhofes, wurden drei Birnenbäume, dreizehn Kirschbäume, vier Pflaumenbäume und 14 Apfelbäume von ihren „Baumbesitzer“ in die vom Bauhof vorbereiteten Pflanzlöcher selbst eingesetzt. Stadtbürgermeister Wolfgang Heitmann bedankte sich bei allen Baumspendern bei einem Glas Sekt für die lobenswerte Bereitschaft, für die Allgemeinheit und die Erhaltung der Naturvielfalt im Vallendarer Wald zu spenden und überreichte die Schenkungsurkunden mit Lageplan des gepflanzten Baumes. Sichtlich überrascht wurden wir von der hohen Bereitschaft einen Baum zu spenden, so dass Stadtbürgermeister Heitmann mit Unterstützung der Verwaltung bereits einen neuen Platz für einen Festtagswald planen darf.
Zurück zum Seiteninhalt