Start Vallendar am Rhein - Stadt Vallendar am Rhein

Direkt zum Seiteninhalt
Neue Willkommenstafeln

Waldbegang 2019

25 Jahre im Dienst der Stadt Vallendar


Liebe Vallendarer Bürgerinnen und Bürger!
Holde Närrinnen und Narrhallesen!

Manche Menschen verstehen unter Karneval oft nur allgemeine Belustigung, Unterhaltung, Witz und ähnliches. Dabei steht Karneval für ein einmaliges Brauchtum. Es hat tiefen historischen Ursprung, regelt sich am christlichen Kalender und ist für uns alle ein Stück Kulturgut. Deshalb ist es auch wichtig, dass wir uns dieses wertvolle Brauchtum erhalten, es pflegen und an die nächsten Generationen weitergeben. Ich durfte nun schon auf einigen Fastnachtssitzungen in Vallendar und kurz über ’m Wasser hinaus teilnehmen und habe mich köstlich amüsiert.
Die Vorbereitungen laufen seit Wochen auf Hochtouren. In zahlreichen Stunden werden in Eigenleistung großartige Wagen gebaut, interessante und lustige Programme auf die Beine gestellt und all´ das getan, was nötig ist, um uns alle mit dem Virus Karneval zu infizieren und uns einige vergnügliche Stunden zu bereiten. Hierfür möchte ich bereits heute bei allen Aktiven Danke sagen.
Die Höhepunkte neben den zahlreichen Sitzungen sind selbstverständlich die Karnevalsumzüge. Karnevalsamstag startet um 14 Uhr der Kinderumzug am Burgplatz und führt über Heerstraße, Hellenstraße, Rathausplatz, Höhrer Straße, Wildburgstraße, Löhrstraße, Heerstraße und endet auf dem Burgplatz. Hier freue ich mich besonders über die hohe Teilnehmerzahl unserer städtischen Kita, die mit rund 100 Kostümierten teilnehmen werden. Seien Sie mit dabei und lassen uns gemeinsam dem fröhlichen Treiben der Kinder zuschauen.
Nur einen Tag später folgt der große Fastnachtszug, der die bekannte Route Gilgenborn - L308 -Höhrer Straße – Rathausplatz – Hellenstraße – B 42 in südlicher Richtung – Heerstraße - Löhrstraße- Grönerstraße - Höhrer Straße bis zum Rathausplatz (Roodes) nimmt. Dort findet die „Jecke Après-Ski Bud“ - Party der Freiwilligen Feuerwehr Vallendar statt.
Lassen Sie uns gemeinsam Frohsinn und Heiterkeit verbreiten und uns für ein paar Stunden vom Alltag entführen.
Das städtische Rathaus bleibt von Schwerdonnerstag bis einschließlich Rosenmontag geschlossen, somit findet in dieser Zeit auch keine Bürgermeistersprechstunde statt.
 
Mit närrischen Grüßen
Ihr

Wolfgang Heitmann
Stadtbürgermeister



 
Heimat Echo

Hier können Sie ab sofort das aktuelle "Heimat Echo" auf dem Bildschirm lesen
ePaper "Heimat Echo"
Heimat Echo
Hier das "Heimat Echo" Archiv durchsuchen
Zurück zum Seiteninhalt